Recording

Was Du vorne an Sound verschenkst, holst Du hinten nicht mehr auf.

Bei den Aufnahmen wird das Fundament für den Sound gelegt. "Wer ein Kätzchen aufnimmt darf nicht erwarten, später einen Tiger zu hören." Deshalb ist Know-how die wichtigste Zutat für das Recording. Und so geht's: Kleinere akustische Formationen können bei BOMP aufgenommen werden. Dies gilt zum Beispiel für Pop, Folk, Country, Singer-Songwriter, Ethno und alle Arten von elektronischer Musik.

Hoch qualitative Aufnahmen bei Euch im Übungsraum sind ebenso machbar. Wie das klingt? Das hören wir direkt vor Ort über eine mobile Top-Abhöranlage. Durch nahe Mikrofonierung wird der akustische Einfluss des (Übungs-)Raumes minimiert oder sogar ausgeschaltet. Es gibt einige Tricks, mit denen zum Beispiel das Schlagzeug aufgenommen wird, ohne dass die Amps von Gitarren und Bass oder Keyboards einstreuen und umgekehrt. Lasst Euch überraschen, wie das geht.

Für Musik, bei denen die Raumakustik Bestandteil des Klangs ist, zum Beispiel Klassik, Chöre oder Jazz finden wir für jede Formation den passenden Raum. Der Raum wird für das Recording angemietet, der Rest passiert bei BOMP. Eine zeitlich begrenzte Anmietung ist billiger, als ständig eigene Räume vorzuhalten – gut für den Geldbeutel. Viele Studios und andere Locations bieten die Vermietung von geeigneten Aufnahmeräumen gerne an.

 

  www.bomp.de
Datenschutz
Impressum